BÖTM-ERFA Employer Branding

Employer Branding und Mitarbeitermangel sind die Schlagwörter dieser Tage! Laut der neuesten Studie des Bundesministeriums „Tourismusakzeptanz in Österreich“ hat sich für 70% der Befragten die Verfügbarkeit von Arbeitskräften im Tourismus verschlechtert.

Es fehlen die Mitarbeiter:innen in allen Bereichen von Küche, Service, Rezeption bis zum Hausmeister. Die Folge sind reduzierte Betriebszeiten bis hin zu geschlossenen Betrieben.

Mag. Renate Ecker hat im BÖTM-ERFA die interessanten Ergebnisse der Mitgliederumfrage erläutert, Employer Branding im Allgemeinen vorgestellt und das Best Practice Beispiel "Team4u" von Zell am See vorgestellt. Auch Manuel Bitschnau, MBA hat den Best Practice Case, wie es im Montafon bzw. in Vorarlberg gehandhabt wird, erläutert. Danach gab es noch eine kurze Diskussion. Die Präsentation dazu gibt es unten.

Gerne können wir auch die Aufzeichnung des ERFAs an die BÖTM-Mitglieder ausschicken (E-Mail an christina.wieser(at)boetm.at).

Zur Präsentation